IG Wolf Forum

Forum der IG Wolf e. V. Frankfurt
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Ronneburg - Nachbereitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Theolinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 30.08.12

BeitragThema: Ronneburg - Nachbereitung   Mo 27 Okt 2014 - 7:05

Na ihr Lieben, wie war's denn? - Hab zwischendrin an euch gedacht.

Haben Küchenofen und Schmiedefeuer geglüht und habt ihr schön gebruzzelt, geschnippelt und gekocht? War's wieder so wie letztes Jahr mit den Temperaturen? Hat's geschmeckt? Wie war's gewesen?
Welche Versuche haben tatsächlich stattgefunden mit welchem Ergebnis? Ist die Wurstpelle geplatzt, Pasteten verbrannt oder gelungen? Waren die Schmiede erfolgreich? Wie war's? Inpuuuuuuuuuut  Smile

Freue mich auf Berichte!
Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Elena1

avatar

Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 27.05.13

BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   Mo 27 Okt 2014 - 14:37

Huhu!

Dann mal schnell von mir: Es war großartig! Tolles Wochenende unter lieben Menschen.
In der Küche ist nix schief gegangen. Alles hat geklappt. Wurst war lecker und nix ist geplatzt. Alles was wir gekocht haben war super lecker und viel zu viel! Wink
Brot hat auch geklappt. Danke für Deine Anregung das zu probieren. Aber nächstes Mal werden die Laibe kleiner und weniger knoblauchlastig Wink. Ich hab da bisschen experimentiert.

Was die Schmiede angeht, kann ich gar nicht viel zu sagen, da war ich immer nur kurz.

Schildbau, hat Karsten schon was geschrieben.

Danke für das schöne Wochenende. Smile
Nach oben Nach unten
Endres

avatar

Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 22.10.13
Alter : 32

BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   Mo 27 Okt 2014 - 18:30

So als Vollwolf sollte ich wohl auch mal meine Meinung zu einer Veranstaltung auch im Forum kundtun. Wink

Als erstes hier das Dankeschön als vollwertiges Mitglied aufgenommen worden zu sein, wobei Ihr es einem auch nicht schwer macht das Probejahr zu bestehen. Also vielen Dank für die schönen Stunden bisher und die vielen, hoffentlich noch folgenden. Smile

Nun aber mal zur Ronneburg. Leider hat das mit dem frühen Feierabend nicht so super geklappt bzw. der schon vorhandene Stau hat mich am Freitag ziemlich aufgehalten, wodurch bereits alle Arbeiten, sprich das Einladen und Ausräumen erfolgt waren. Hier ein sorry an dieser Stelle.
Nach einem schönen Abend mit vielen blöden Sprüchen, viel Gelächter und Spaß habe ich entgegen meiner Befürchtung doch gut auf den Jugendherbergsbetten schlafen können und habe mich im offiziellen Schnarcherzimmer wohl gefühlt. Wink

Das Frühstück war lecker und üppig. Nach einer kurzen aber klaren Frühansprache von Indra ging es dann ans Tageswerk. Für mich hieß es mit den Twins und "Sonjas Bub" ab an die Schildbaumaschine.
Schon beim Aufbau kamen die ersten Besucher und das Interesse an unserer Holzform war groß. Zwei begeisterte und belesene Zwillinge konnten den Besuchern alle Fragen erklären und die Begeisterung aufrechterhalten. Böse Spitzen der Besucher ala "Im Mittelalter gab es aber noch kein Ponal." wurden mit dem Fachwissen über Speisequark mit Sumpfkalk glattgebügelt. Das Ergebniss und die Verbesserungsvorschläge wurden von Karsten schon unter dem Topic Schildbauwochenende näher und ausführlicher zusammengefasst. Hier ein Dank an die drei Mitwirkenden und Mohrys für die Verbesserungseinwürfe. Habe mit euch viel gelernt an diesem Wochenende. Smile

Neben dem Schildbau konnte ich einen unzufrieden Schmied samt Schmiedelehrling begutachten, welche den Schmiedebalg erst Flicken und Reparieren mussten, damit überhaupt erst an das Schmieden gedacht werden konnte. Nachdem nun nochmal von allen mit Bedacht auf die Schmiede geblickt wurde, kamen noch mehr Schwachstellen zum Vorschein. So wurde als erstes der Hub des Balges erweitert und dann noch weitere Löcher vernäht. Dank Yvonne und Ihrem Ledernähzeug war zum Tagesabschluss das Schmieden dann auch mit Spaß wieder möglich und die Höllenglut konnte am Sonntag genutzt werden. Hier ein Dankeschön an Mohrys für den entspannten Sonntag an der Schmiede.

Dank dem fleißigen Küchenteam konnten wir uns auch außerhalb der Küche nicht beschweren. Immerwieder bekamen wir Köstlichkeiten aus der Küche und mit Getränke wurden wir auch fleißig versorgt. Vielen Dank euch hiermit für die Bewirtung. Aber ein noch größerer Dank gilt der ganzen Küchencrew für das erstklassige Festmahl am Samstagabend. Ein wahrer Genuss!

Ein schöner geselliger Abend rundete den Samstag für mich vollkommen ab.

Der Sonntag war für mich wie oben beschrieben Schmiedetag mit der Fachrichtung heiße Luft verteilen. Sprich den Blasebalg kann ich nun betätigen. Wink

Auch hier Stand die erstklassige Versorgung im Mittelpunkt, welche zum Abend hin mit dem Probieren der selbst gemachten Wurst einen weiteren Höhepunkt erreichte. Auch hier ein weiterer Dank an die Küchencrew und besonders an Sonja für die Vorbereitung.

Ein entspannter, fixer Abbau inkl. Schnellbeladung beendete dann ein für mich sehr schönes Wochenende.

Vielen Dank an das komplette Team der IG Wolf inkl. aller Gäste für einen schönen Saisonausklang. Smile

PS: evtl. habe ich es nur überlesen, aber wenn beim nächstenmal auch wieder ein wenig geadelt werden soll, egal wo, so gebt doch einfach bescheid. Große Lust hätte ich nicht gehabt, hätte es aber für den Verein auch gemacht und entsprechend hier zum Abschluss nochmal der Dank an Carola für die Aufopferung sich alleine in den großen Saal zurückzuziehen.

_________________
"Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen." - Norman Mailer
Nach oben Nach unten
cathrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1326
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 34
Ort : Dortmund

BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   Mo 27 Okt 2014 - 20:46

Schließe mich meinem Vorredner in vollem Umfang an. Für mich war das ein schöner, ruhiger und im großen und ganzen etspannter Saisonausklang mit leckerem Essen, neuen Erfahrungen, viel Essen, noch mehr Lachen, netten Gesprächen, Essen, lieben Menschen und noch mehr Essen... Wink
Wink - Vielen Dank an alle Mitwirbelnden für die schöne VA und die Zeit, die einige in die Vorbereitungen gesteckt haben!

Auch ich habe leider übersehen (??), dass das Adeln von uns erwartet wurde. Es wär wirklich kein Problem gewesen, einen Küchen- und einen Adelstag einzulegen... Meine Mutter hatte ja auch angekündigt, sich für das Handarbeiten zu interessieren - sie hat übrigens auch eine Adelsklamotte und wäre bestimmt auch dort gut aufgehoben gewesen. - Also beim nächsten Mal gern vorher noch mal laut sagen, wenn so ein unbeliebter Job noch vakant ist.

Und zuguterletzt: liebe Grüße und herzlichen Dank von meinen Eltern. Auch die Beiden haben sich in der großen Wolfrunde wohl und willkommen gefühlt.

Like a Star @ heaven

_________________
Sagst Du´s mir, so vergesse ich es,
zeigst Du´s mir, so merke ich es mir vielleicht,
lässt Du mich teilhaben, so verstehe ich es.
(chinesisches Sprichwort)
Nach oben Nach unten
Theolinde

avatar

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 30.08.12

BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   Di 28 Okt 2014 - 6:55

Danke für euren Bericht, das ist schön zu lesen, so lebendig wie ihr schreibt! Smile)



Ich will hier etwas bezüglich Orga und Adel korrigieren, weil ich wenigstens die Anfänge der Orga und unsere eigene Diskussion sehr aufmerksam verfolgt habe.

Im ersten Anlauf Ronneburg hatten wir geadelt. Das war unser Probelauf. Allerdings stellten wir da fest, dass die  Ronneburgbesucher im Grunde nicht an unserer hochwertigen Darstellung interessiert sind.

Deshalb haben wir im letzten/2. Jahr auch gesagt, dass wir uns einfach auf Handwerk und Küche verlegen und gut is. Und das hat ja auch wunderbar geklappt .....und zwar zum genau den selben Preis. Ronneburg hat offenbar einen Einheitspreis.

Bei den diesjährigen Verhandlungen und unseren internen Absprachen gab es neuerliche Überlegungen bezüglich der Rollenaufteilung und was wir machen. Weil die Ronneburg aber nicht bereit war uns mehr Geld für unseren Mehraufwand der Adelsdarstellung zu geben, als wenn wir alle in zerlumpten Klamotten rumlaufen und gemütlich für uns herum wirtschaften, waren wir auch bei dem Konzept 'Handwerker + einfaches Volk' verblieben. - Es gab dazu Gespräche und einen Diskussionsthread, wo sich die Darstellung 'niederer Stand' immer klarer heraus kristallisierte. Das machte ja auch Sinn im Hinblick auf unser eigenes Preis-Leistungs-Gefüge, denn das Geld von dort ist so wenig, dass die VA bestenfalls zu einer Nullrunde für den Verein wird. Freiwillig da zu adeln hieße letztlich unseren eigenen Preis kaputt machen - und die Szene hat ja auch Augen und Ohren.
Nach oben Nach unten
Ännlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 633
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 34
Ort : Grünstadt

BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   Di 28 Okt 2014 - 8:45

Ich hab Bilder gefunden:

http://www.hanauer.de/ha_50_110763454-29-_Mittelalterspektakel-auf-der-Ronneburg.html

Es war ein rund um schönes Wochenende, auch wenn ich einen Tag gebraucht habe um die ganze schwarze Materie von den Fingern zu bekommen. tongue

Danke an alle.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ronneburg - Nachbereitung   

Nach oben Nach unten
 
Ronneburg - Nachbereitung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» DM 2016 Nachbereitung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
IG Wolf Forum :: Ronneburg 25.+26.10.-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: